Die Bundeswehr verschlüsselt Mails mit cryptovision-Lösung

Die Herausforderung

Die BWI, ein Unternehmen in Besitz des Bundes, betreibt die nichtmilitärische IT-Infrastruktur der Bundeswehr. Mit 4.000 Mitarbeitern betreut die BWI rund 1.200 Bundeswehr-Liegenschaften und 140.000 PC-Arbeitsplätze. In den letzten Jahren wurde die bestehende IT-Infrastruktur nahezu vollständig erneuert. Die BWI ist auch für die nichtmilitärische E-Mail-Kommunikation der Bundeswehr zuständig, die größtenteils über IBM Notes abgewickelt wird.

Die Lösung

Seit 2007 nutzt die Bundeswehr eine Lösung von cryptovision für das Verschlüsseln von E-Mails. Im Gegensatz zu einigen anderen E-Mail-Verschlüsselungsprodukten ist diese Lösung Client-basiert und bietet dadurch Ende-zu-Ende-Sicherheit. Darüber hinaus steht sie sowohl für Notes als auch für Outlook zur Verfügung und bietet außerdem eine Reihe von Funktionen, die besonders interessant für große Nutzergruppen sind. Die E-Mail-Verschlüsselung von cryptovsision hat als einzige ihrer Art eine VS-NfD-, „NATO Restricted“- und „EU Restricted“-Zulassung.

 

Verwendete Produkte

Weitere Referenzen aus der Branche