Für die AIB war die Entscheidung für ein PKI-Produkt schnell getroffen

Die Herausforderung

Die AIB (Allied Irish Banks) ist eine der größten Banken Irlands. Das Finanzinstitut mit Sitz in Dublin, das überwiegend im Besitz des irischen Staates ist, bietet ein breites Portfolio an Finanzdienstleistungen für Privat- und Firmenkunden. Wie jede Bank hat auch die AIB hohe Anforderungen and die IT-Sicherheit. Im Jahr 2016 entschied sich das Unternehmen daher für den Aufbau einer Public-Key-Infrastruktur (PKI), mit der vor allem eine sichere Authentisierung der Geräte im Unternehmensnetz erreicht werden sollte. Grund für die Entscheidung waren neben dem Schutz vor Hackern und Spionen verschiedene regulatorische Vorgaben.

 

Die Lösung

Da die AIB seit Jahrzehnten die Identity-Management-Lösung von Micro Focus (ehemals Novell) nutzt, war die Entscheidung für ein PKI-Produkt schnell getroffen. PKIntegrated von cryptovision ist eine speziell für das Identity Management von Micro Focus entwickelte PKI-Lösung, die sich nahtlos in eine Identity-Management-Umgebung von Micro Focus einfügt und über deren Benutzeroberfläche bedient werden kann. Da PKIntegrated für viele Aufgaben (z. B. Nutzerverwaltung, Logging und Key Recovery) vorhandene Funktionen des Micro Focus Identity Managements nutzt, handelt es sich um eine sehr schlanke und kostengünstige Lösung. Auch die automatische (und damit benutzerfreundliche) Registrierung der PKI-Anwender ist einfach möglich, da das Identity Management von Micro Focus zahlreiche Registrierungsprozesse von Hause aus unterstützt.

 

Die PKI der AIB wird inzwischen nicht nur für die Authentifizierung von Geräten, sondern auch für die E-Mail-Verschlüsselung eingesetzt. Von Vorteil ist hierbei, dass PKIntegrated sowohl mit Windows als auch mit Linux problemlos zusammenarbeitet.

 

Verwendete Produkte

Weitere Referenzen aus der Branche