Go to Top

sc/interface cache

Single Sign-on durch sicheres PIN-Caching macht die Smart-Card-Nutzung benutzerfreundlicher und spart außerdem Geld. sc/interface cache von cryptovision ist die ideale Lösung für diesen Zweck.

Typische PKI-Anwendungsfälle, wie Betriebssystem-Login, Web-Authentifizierung, VPN-Authentifizierung oder Datenverschlüsselung, erfordern normalerweise, dass der Benutzer seine PIN eingibt.

Die Zeit, die ein Benutzer im Laufe eines Tages mit dem Eingeben von PINs verbringt, ist beträchtlich (das nebenstehende Diagramm geht näher darauf ein). Dass dieser nervige Vorgang den Anwender von seiner Arbeit ablenkt, versteht sich ganz nebenbei.

Aus diesem Grund ist Single Sign-on eine äußerst nützliche Sache. Wenn ein Benutzer seine PIN nur einmal eingeben muss, um sie dann für alle PKI-Anwendungen (über Anwendungsgrenzen hinweg) verwenden zu können, spart er viel Zeit. Die Benutzerfreundlichkeit steigt dabei deutlich.

sc/interface cache ist eine Erweiterung zum cryptovision-Produkt sc/interface. Es ermöglicht anwendungsübergreifendes Single Sign-on auf Basis von sicherem PIN-Caching.

Hat ein Benutzer seine PIN beim Starten des Betriebssystems eingegeben, ist anschließend keine PIN-Eingabe mehr notwendig, wenn er die Smartcard oder das Token für andere Zwecke nutzt.

Als besonderes Feature bietet sc/interface cache die vollständige Unterstützung von Windows Universal Platform Applications, einschließlich EDGE. Microsoft hat die von sc/interface zu diesem Zweck eingesetzten Methoden als sicherheitskonform eingestuft und außerdem bestätigt, dass diese Lösung zukunftssicher ist.

sc/interface cache ist konfigurierbar. Soll eine PKI-Anwendung vom Single Sign-on ausgeschlossen werden (beispielsweise aus Sicherheitsgünden), kann dies einfach konfiguriert werden.

sc/interface ist eine Lösung, die viel bietet. Zusammen mit sc/interface cache ist sie noch wertvoller.

Zurück zur sc/interface-Seite