Politiker im Bundestag und aus den Ländern sind möglicherweise Opfer eines Hackerangriffs geworden. Unbekannte hätten massenweise Daten und Dokumente im Internet veröffentlicht, berichtet derRBB. Betroffen seien alle im Bundestag vertretenen Parteien – nur nicht die AfD. Den Angaben zufolge sollen der oder die Hacker Zugriff auf Kontaktdaten wie Handynummern und Adressen der Politiker, aber auch auf parteiinterne Dokumente und persönliche Daten erhalten haben. Darunter seien auch Bilder von Personalausweisen, Briefe, Rechnungen, Einzugsermächtigungen oder Kreditkarteninformationen aus dem Familienkreis.

Artikel lesen: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/medienbericht-ueber-hacker-angriff-auf-hunderte-deutsche-politiker-a-1246359.html