Go to Top

Australiern droht Gefängnis – wenn sie ihr Smartphone nicht entsperren

Die australische Regierung will Unternehmen dazu zwingen, der Polizei Daten von mutmaßlichen Kriminellen zur Verfügung zu stellen. Falls ein Unternehmen nicht dazu in der Lage ist, ist der Anwender selbst dazu verpflichtet. Widerstand gegen diese Vorschrift ist kein Kavaliersdelikt. Wenn sich beispielsweise ein Smartphone-Nutzer weigert, sein Telefon freizuschalten, droht ihm zukünftig möglicherweise eine Gefängnisstrafe von bis zu zehn Jahren. Dies ergibt sich aus einem Gesetzesentwurf, der kürzlich zur öffentlichen Beratung freigegeben wurde. Bereits jetzt können australische Richter eine Person für ein derartiges Vergehen zu maximal zwei Jahren Gefängnis verurteilen. Der neue Gesetzentwurf verlängert die mögliche Strafe auf bis zu zehn Jahre. Befürworter argumentieren, dass die bisherige Strafandrohung nicht ausreichend sei.

Artikel lesen (englisch): https://nakedsecurity.sophos.com/2018/08/16/australians-who-wont-unlock-their-phones-could-face-10-years-in-jail/